Herzlich Willkommen...

... auf der Homepage von Eismeister Norbert Jank und seinem Team!

Hier erhalten sie interessante Informationen rund um das Phänomen Natureis!

Werfen sie einen Blick auf die größte präparierte Natureisfläche - den Weissensee in Kärnten-Österreich!

Viel Spaß!


03.03.17

Ende der Eissaison 2017


Nach 77 offiziellen Eislauftagen sagen wir leise servus!
Für diese Saison ist es vorbei - die Eislfäche kann nicht mehr sicher präpariert werden!

Das Betreten vom Eis ist derzeit auf eigene Gefahr möglich - wir raten jedoch davon ab!

Ein herzliches Dankeschön an alle Gäste und Besucher in dieser Saison!
Wir wünschen allen einen schönen Frühling und freuen uns auf ein Wiedersehen am Eis, am Weissensee!
Norbert Jank und sein Eisteam

23.02.17

Eis-Update


AKTUELL 01. März 2017:
Derzeit nur eingeschränkter Eisbetrieb möglich!
Die 4 km lange Runde am Westteil ist geräumt - aber nicht gut nützbar!
Durch die hohen Temperaturen und den nassen schweren Schnee steht teilweise Wasser auf der Bahn.
Nach einer hoffentlich katen Nacht schaut es vielleicht wieder besser aus!

Der Ostteil kann in dieser Saison nicht mehr präpariert werden.
Die Oberfläche ist einfach zu weich, und damit nicht mehr nutzbar.
Man kann auf der Fläche gut spazieren gehen - auf eigene Gefahr!
Das Nordufer meiden, da es dort teilweise offene Stellen gibt!

Am Westteil werden die Rundbahn mit 4,5 km Länge, die Eishockeyplätze sowie die Eisstockbahnen 
so lange es möglich und sinnvoll ist präpariert.

19.02.17

www...Winter Wonderland Weissensee


Winter Wonderland ist nicht nur ein sehr bekanntes Lied von Felix Bernard und Richard B. Smith.
Nein - auch der Weissensee verwandelt sich in jeder Wintersaison in ein solches!

Bereits seit Anfang/Mitte Dezember tummeln sich die Menschen auf der Eisfläche - ab dem 17.12.2016 war das Eis dann offiziell freigegeben.
64 offizielle Eislauftage am Weissensee liegen bereits hinter uns - und das Ende dieser Saison ist noch nicht in Sicht!
Auf Grund der, für das Eis optimalen Witterungsverhältnisse, wird diese Saison eine der besten werden.
Nach wie vor sind täglich viele Eisläufer unterwegs - wer es weniger schnell will, der gesellt sich zu den zahlreichen Eisstockschützen, oder flaniert entlang der Eislaufbahnen.

Auch abseits vom Eis ist nach wie vor viel los.
Die Schi-Piste ist in einem Super-Zustand. Die Loipen sind gespurt, und Wandern bzw. Spazieren kann mann natürlich auch!

Wir wünschen allen Gästen und Besuchern noch viele schöne Tage am Weissensee!

16.02.17

Eis-Update


Am Westteil ist die Rundbahn mit einer Länge von ca. 4,5 km bestens präpariert.
Diese Fläche weist durchgehend Kerneis auf und ist bei ein wenig Wärme noch immer gut befahrbar.

Am Ostteil haben ist eine ca. 3,7 km lange Runde präpariert. 

Durchgehend Schneeeis, welches witterungsbedingt bei Wärme nicht befahrbar ist.

Einstiege Westteil: 
In Praditz bei Seecamping Müller und in Techendorf Süd bei der großen Fichte.

Einstieg Ostteil: 
In Techendorf Süd ca. 50 Meter östlich vom Wasserschisteg.

Keine Verbindung zwischen Ost- und Westteil!
Keine Verbindung zum Dolomitenblick!

Achtung: Auf Grund der doch höheren Temperaturen und der Sonne kommt es schon zu offenen Stellen am Nordufer - bitte aufpassen!

Unsere Empfehlung ist Eislaufen am Westteil!


08.02.17

Beste Verhältnisse auf der Eisbahn


Die Rundbahn am Westteil ist zwar nur mehr 4,5 km lang, dafür aber in bestem Zustand.
Die Bahn ist fast durchgehend auf eine Breite von 12 Meter präparierbar.
Es sind Hockeyplätze, Eisstockbahnen und ein Spazierweg vorhanden.

Stand 12. Februar: Am Ostteil wird versucht eine Bahn zu präparieren - Schneeeis!