Herzlich Willkommen...

... auf der Homepage von Eismeister Norbert Jank und seinem Team!

Hier erhalten sie interessante Informationen rund um das Phänomen Natureis!

Werfen sie einen Blick auf die größte präparierte Natureisfläche - den Weissensee in Kärnten-Österreich!

Viel Spaß!


17.12.17

Kleine Rundbahn schneefrei


Eine kleine Rundbahn vor den Ortschaften Techendorf und Gatschach ist schneefrei.
Eine Präparierung mit schwerem Gerät ist noch nicht möglich.

Jetzt kann die Kälte wirken.

In den nächsten Tagen kommen voraussichtlich weitere Flächen dazu.

Noch ist keine Freigabe erteilt.
Auf der geschobenen Rundbahn sollte aber nichts passieren.

Die Schneeflächen weiterhin nicht betreten - wegen der auffrierenden Spuren!

Wir berichten weiter...

16.12.17

Nach wie vor...


... heißt es abwarten!

Nach neuerlichen Niederschlägen ist es noch immer matschig am Eis. 

Bitte die Eisfläche nicht unnötig betreten, da alle Spuren auffrieren und in weiterer Folge schwer wegzuarbeiten sind!

Die Wetterprognose für die kommenden Tage ist gut.
Wir sind positiv gestimmt, dass es am Weihnachtswochenende eine Eislaufmöglichkeit geben wird.

09.12.17

Wie erwartet...


... ist es eingetreten.
In der Nacht auf Samstag hat es geregnet und geschneit.
Am gesamten Westteil liegt eine Schneematschschicht, welche nicht geräumt werden kann.

Bitte die Fläche nicht unnötig betreten, da jede Spur durchdrückt und auffriert

Die Prognose für die kommende Woche ist nicht gut fürs Eis. Es sollen große Mengen Niederschlag in Form von Regen und Schnee fallen.
Wir können derzeit nur abwarten!

07.12.17

Eröffnung der Eissaison leider verschoben


Die für dieses Wochenende angenommene Eröffnung der Eissaison 2017-18
wird leider nicht stattfinden!

Die Situation am Westteil ist einfach noch zu unsicher / gefährlich.
Die Wetterprognosen versprechen auch nicht viel Positives für das Eis.
Wir müssen das Wochenende und den Anfang der nächsten Woche abwarten.
Information folgen umgehend.
Einen schönen Feiertag und damit ein verlängertes Wochenende wünscht das Eisteam vom Weissensee!

04.12.17

Das Eis wächst


Seit einer Woche liegen die Temperaturen am Weissensee rund um die Uhr unter dem Gefrierpunkt.
Das Eis am Westteil wächst beständig.
Durch den Schneefall ist das Spiegeleis zerstört, aber der Schneematsch ist gut gesättigt.
Jetzt heißt es weiter abwarten, und hoffen, dass in den kommenden Tagen nicht zu viel Schnee aufs noch sehr dünne Eis fällt.

An alle, die es nicht erwarten können - bitte denkt daran, dass ihr mit dem Betreten der Eisfläche auch Unkundige aufs dünne Eis lockt!
Es herrscht großteils noch akute Einbruchgefahr!!!

In diesem Sinne wünschen wir eine besinnliche Adventzeit